montags
geschlossen
di - fr
11 - 24
küche 12 - 14
kleine karte 14 - 1730
küche 1830 - 22
sa & so
11 - 24
brunch 11 - 14
kleine karte 12 - 1730
küche 1830 - 22

28.05
30.05
08.06
11.06
Ausstellungen im Restaurant Ziegel oh Lac
Die Ausstellungen im Ziegel sollen interessierten KünstlerInnen eine Plattform bieten, ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren und zum Kauf anzubieten. Natürlich möchten wir damit auch etwas zur Atmosphäre des Lokals beitragen und unsere Gäste wie auch das Personal ansprechen und inspirieren.
Verantwortlich für die Ausstellungen ist Suprihatin Tukiyati.

Kontakt:
ausstellung@ziegelohlac.ch

Ohana en Tekokatu - ein Zahnmedizin-Projekt
aktuelle ausstellung
13.05. bis 13.07.
VERNISSAGE
13.05. / 19.00


ZAHNMEDIZIN PROJEKT „OHANA EN TEKOKATU”

Wir sind eine Gruppe von freiwilligen Zahnärzten*innen und medizinischem Fachpersonal, die mit Gemeinschaften arbeiten, in denen der Zugang zur zahnärztlichen Versorgung aufgrund unterschiedlicher sozioökonomischer Faktoren eingeschränkt oder nicht vorhanden ist.
Wir sehen nicht nur einen Zahn der behandelt werden muss, sondern die Person, und wie ihre Lebensgeschichte, Gewohnheiten, Ängste und soziale Umgebung einen direkten Einfluss auf ihre Gesundheit und persönliche Entwicklung haben.
Wir vertrauen darauf, dass ein Lächeln zu schenken gleichsam Sicherheit, Chancen und Würde schenkt. So gehen wir von einer würdevollen und ethischen Zahnmedizin aus: nicht nur Zahnextraktionen, sondern alle Behandlungen, die wir in unserer Privatpraxis durchführen würden.
Profundidad ist ein ländliches Gebiet mit 600 Einwohner*innen, zu denen die indigene Bevölkerung "Mbya Guarani" gehört. Die meisten der dort lebenden Personen leben von dem, was sie kultivieren, und von Viehzucht.
Das Dorf verfügt über ein primärmedizinisches Zentrum, in dem die allgemeine Gesundheitsversorgung gewährleistet ist, aber die zahnärztliche Versorgung begrenzt ist.
Im August werden wir das Projekt „Ohana in Teko-Katu“ in Profundidad durchführen, wo wir mindestens 200 Personen versorgen werden.
Ohana, bedeutet in der hawaianischen Kultur „Familie” und betrachtet als solche nicht nur Blutbindungen, sondern auch Bindungen zwischen Menschen die einander mit Respekt behandeln und für etwas Gutes zusammenarbeiten.
Teko-Katu ist das Gesundheitskonzept der Maya Guaraní Bevölkerung. Teko-Katu bedeutet gut, frei und in Harmonie mit der Natur zu leben.
Durch "Ohana in Teko-Katu" kombinieren wir zwei Gesundheitsverständnisse, um Menschen auf integrale Weise anzusprechen.
Wir sind sehr motiviert, dieses Projekt in Profundidad durchzuführen, weil die Community sehr empfänglich ist und sich aktiv für das allgemeine Wohl der Menschen einsetzt.
Unsere Arbeit ist freiwillig. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung bei den Kosten für Material, Medikamente und Transport.


archiv